How will you measure your life? Teil 3

Clayton M. Christensen über Erfüllung im Berufs- und Privatleben Teil 3

Dies ist der dritte Part unserer dreiteiligen Serie über das Werk des erfolgreichen Wirtschaftswissenschaftlers und Autors Clayton Christensen.  In „How Will You Measure Your Life“ legt der Autor unter den drei großen Themenbereichen „Finding Happiness in Your Career“, „Finding Happines in Your Relationships“ und „Staying out of Jail“ maßgebliche Prinzipien dar, durch deren Anwendung man aus seiner Sicht ein glückliches und erfülltes Leben erreichen kann. Was können Sie von seinen Ideen mitnehmen?

 

Teil 3: Staying out of Jail

Decide what you stand for. And then stand for it all the time.

Der dritte Teil des Buches ist der kleinste, doch, so Christensen, in seiner Bedeutung nicht weniger essentiell. Es geht darin nicht nur darum, wie man Fehler vermeidet, die einen ins Gefängnis bringen, sondern ganz grundsätzlich um eine geradlinige Lebenseinstellung.

Um seine Integrität zu waren sollte man stets gemäß seinen Prinzipien handeln – Ohne Ausnahme. Ein „nur dieses eine Mal“ gilt dabei nicht, auch wenn es manchmal noch so schmerzlich ist. Denn es ist leichter, zu 100% zu seinen Prinzipien zu stehen, als zu 98%. Ist die Grenze einmal überschritten, ist die Wahrscheinlichkeit, dass man seine eigenen Regeln erneut bricht, ungleich höher. Langsam und schleichend kann man sich so zu einem Menschen entwickeln, der man eigentlich nicht sein wollte, ohne dass man es überhaupt bemerkt. Darum: Bleiben Sie Ihren Prinzipien treu.

 

Quelle: Christensen, Allworth, Dillon: How Will You Measure Your Life? HarperCollinsPublishers, London, 2012.

 

Lesen Sie auch:
Teil 1: Finding Happiness in Your Career 
Teil 2: Finding Happiness in your Relationships

www.claytonchristensen.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *